33. Etappe

 

 

Tagesetappe: 180 Km

 

 

 

 

 

 

Leider wurde es mit einem Fototermin in Tarifa nichts. Die Stadt war so über-laufen, dass es unmöglich war irgend-wo einen Parkplatz zu bekommen.

La Linea de la Conception



Gibraltar wurde 1713 von Spanien an das Vereinigte Königreich abgetreten. Um die Expansion von Gibraltar nach Spanien zu stoppen wurde die Grenze durch Bollwerke befestigt. 1730 wurde die kleine spanische Siedlung, welche sich an der Grenze gebildet hatte, zu einer eigenständigen Gemeinde mit dem Namen Linea de Gibraltar. Ab 1883 wird die Gemeinde mit La Linea de la Conception genannt. Heute ist La Linea de la Conception eine Stadt mit rund 64‘000 Einwohnern.

 

Besondere Sehenswürdigkeiten gibt es keine. Für mich war entscheidend, dass es hier den einzigen Camplatz weit und breit hat. Die Hotelpreise in Gibraltar sind nämlich horrend.

 

 

Vom Strand des Campingplatzes hat man eine wunderschöne Sicht auf den Felsen von Gibraltar.

 

Ape on tour
Ape on tour