Radio

Der Einbau eines Radio in eine Ape ist nicht ganz einfach, da der Platz in der Kabine sehr knapp bemessen ist. Natürlich könnte man das Radio auf der Beifahrerseite unter dem Armaturenbrett befestigen. Dazu gibt es auch Halterungen bei den Ape-Händlern. Allerdings kann dies bei einem etwas grösseren Beifahrer zu einem Platzproblem mit den Beinen führen. Daneben ist es auch nicht gerade bedienfreundlich dort.

 

Da ich zum Radio auch noch eine Rückfahrkamera montieren will, überlegte ich mir den Einbau einer Dachkonsole. Um auch in der Einbautiefe möglichst Platz zu sparen baute ich ein Radio ohne CD-Player, dafür mit einem USB-Anschluss, ein.

 

 

Verbaut wurden die folgenden Geräte:

 

 

Autoradio Sony DSXA40UI

 

€ 50.00

                                2-Wege Koaxial-Einbaulautsprecher 160 W Magnat Edition 102

 

                          € 23.20

 

                         Basetech BRT-10133 Aktive 16 V Antenne

 

                    € 16.90

Bereits beim Einbau der Antenne galt es zu berücksichtigen, dass beim meisten Autozubehör die Masse über die Karoserie angeschlossen ist. Da jedoch meine zweite Batterie ein autonomer Stromkreis ist, musste ich diese leicht umbauen. Als erstes habe ich die Antenne zerlegt und den Masseanschluss auf der Schaltung entfernt und durch ein Kabel ersetzt welches ich durch das Gehäuse geführt habe. Damit das Gehäuse gegen die Karosserie isoliert ist, verwendete ich zur Abdichtung eine Kabeldurchführung mit einem Innendurchmesser von 16mm.

 

 

Wie immer wollte ich auch die Radiokonsole nicht fest mit der Karosserie verschrauben, sondern nur verkeilen. Für die Konsole verwendete ich eine beschichtete und wasserresistente Hartholzplatte, mit einer Dicke von 4mm. Diese passte ich so ein, dass sie mit einer Spannung der Dachwöbung folgte. Auf diese baute ich das Gehäuse für den Radio.


Anschliessend fertigte ich die untere Abdeckung. Diese weist ein Wölbung gegen unten auf. Auf dieser montierte ich die beiden Lautsprecher. Anschliessend wurde diese, ebenfalls mit einer Spannung auf das Radiogehäuse geschraubt. Abschliessend habe ich die Konsole noch mit einer Klebefolie über-zogen.

 

 

Dieser Einbau war sehr zeitaufwändig, da das Einpassen der Konsole sehr heikel ist. Gibt man ihr zu viel Spannung kann das Holz brechen. Schneidet man zu viel ab, hält die ganze Konstruktion nicht.