Rückfahrkamera

Die Ape mit Kastenaufbau besitzt nur die beiden Seitenspiegel. Da der Kasten zudem breiter als die Kabine ist, wird das Sichtfeld nach hinten sehr eingeengt. Grade bei längeren Steigungen, welche die Ape eher etwas gemächlich bewältigt, wäre es gut vermehrt den Rückspiegel verwenden zu können. Nicht um zu zählen, ob man es auf einen Rekordstau bringt, sondern um vorbereitet zu sein, wenn besonders eilige Mitautomobilisten zu gewagten Überholmanövern ansetzen.

 

 

Für das folgende Gerät habe ich mich entschieden.

 

 

 

 

 

Funk-Rückfahrvideosystem RV 3.5 AEG IR-Zusatzlicht Aufbau

 

109.00

 

So ganz nebenbei, zwischen Radio und Heckblende, habe ich nun auch die Rückfahrkamera eingebaut. Wer auch eine einbauen will, sollte unbedingt darauf achten, dass der Sender der Kamera möglichst weit vom Motor ist. Der stört den Empfang erheblich. Ich habe den Sender ganz nah an der Fahrerkabine auf der Beifahrerseite montiert. So hat man praktisch einen störungsfreien Empfang.

 

Angeschlossen habe ich die Kamera an der Nummernbeleuchtung. Der Monitor läuft über die Wohnwagenbatterie. Da der Dauerbetrieb einer solchen Kamera nicht erlaubt ist, habe ich einen meiner unzähligen Schalter dazwischen gehängt. So kann ich den Monitor schnell ausschalten.

 

Nachtrag vom 20.07.2016

 

Nach nunmehr zwei Jahren wurde die Kamera undicht. Ich habe versucht diese zu reparieren, allerdings ohne Erfolg. Zwar konnte ich das Gehäuse öffnen und auch austrocknen, doch das Wasser ist auch in die Optik eingedrungen und hat diese unbrauchbar gemacht.

 

Auf Amazon kaufte ich bei Pumkin eine wasserdichte "Auto KFZ Rückfahrkamera IR" für 14 Euro, die ich nun an die bestehende Installation angeschlossen habe.