Geplante Reisen 2018

 

Die Planung für die Reisesaison läuft auf vollen Touren!

 

Was sicher ist, das Flaggenband auf meinem Titelbild muss verlängert werden.

 

Da ich ja schon weit im Westen war, mir der Süden einfach zu heiss ist und der Norden zwar schön aber etwas weit weg ist, wird es wohl gegen Osten gehen. Also Lichtenstein und Österreich habe ich schon bereist, somit wird es noch weiter nach Osten gehen.  

 

Auch in diesen Jahr werde ich an das Ape-Treffen nach Dänemark reisen. Dieses Mal werde ich jedoch mit der Ape zurück in die Schweiz fahren. Natürlich mit kleinen Umwegen. Wie diese leichten Abweichungen von einer Geraden aussehen, kann man auf der folgenden Karte sehen. 

 

Grob habe ich mal einen Monat reine Fahrzeit gerechnet und es werden etwa 4'000 Km sein.

 

 

 

 

Stand der Planung

 

 

Mit einer Ape eine solche Reise zu planen ist nicht ganz einfach. Bedingt durch die Reisegeschwindigkeit von ca. 45 Km/h, muss

mit einer maximalen Etappenlänge von ca. 150 Km, gerechnet werden. 

 

Somit ergeben sich die folgenden Fragen bei der Planung:

 

  • Vorhanden sein einer Uebernachtungsmöglichkeit mit der nötigen Infrastuktur

  • Verpflegungsmöglichkeit am Zielort

  • Sehenswürdigkeiten am Zielort und auf der Route

  • Streckenwahl über Neben- und Verbindungs-strassen, keine Autobahnen und Autostrassen

  • Tankstellen mit dem richtigen Treibstoff, unterwegs oder
    am Zielort, also kein E10!

Wer einmal mit einer Ape, ausschliesslich auf Nebenstrassen durch Frankreich gereist ist, kennt diese Probleme. Tankstellen

auf Nebenstrecken sind praktisch nicht zu finden.

Eine Tankfüllung reicht etwa 150 Km!

 

Die angegebenen Distanzen entsprechen dem kürzesten Weg. Nicht eingerechnet sind dabei kleinere Umwege und Fahrten

zu Sehenswürdigkeiten. Grob rechne ich mit einer Gesamtlänge der Tour von etwa 4'000 Km.

 

 

 

Übrigens:

 

Auf dieser Tour werde ich den 50'000 Kilometer fahren und das 

18. Land mit der Ape bereisen.

 

Westschweiz-Tour

 

 

 

Kaum zurück von der Sommertour, werde ich mit meinen beiden Ape-Kollegen, Bruno und Kurt, mit ihren beiden Ape, eine einwöchige Tour machen.

 

Zusammen werden wir ein Tour um die Seeen in der Westschweiz machen. Camping, grillen und Spass haben ist also angesagt. 

Geplante Treffen 2018

 

 

Die Ape-Saison fängt etwa im April an und endet im Oktober. Wenn man Reisen plant, kann man sicher sein, dass es einige Treffen gibt welche die Reisen tangieren. Aus diesem Grund werde ich dieses Jahr an nicht sehr vielen Treffen teilnehmen können.

 

 

Der PPOW-Frühlingsanlass, ist ein Treffen unseres Vereins.

Wir werden uns auf einem Campingplatz am Vierwaldstättersee

treffen und zusammen ein schönes Wochenende verbringen.

Einfach ein wenig abhängen und eine kleine Ausfahrt.

 

 

Dieses Treffen ist für mich ein Muss,

da ich noch nie an einem Treffen meiner 

Freunde aus dem Schwarzwald teilnehmen konnte.